Österreichische Bäuerinnen decken den Weihnachtstisch:


Österreichische Bäuerinnen decken den Weihnachtstisch: 180 Back- und Kochrezepte aus allen neun Bundesländern (Regionale Jahreszeitenküche. Einfache Rezepte für jeden Tag! 1) SO WIRD WEIHNACHTEN ZUM KULINARISCHEN FEST Was wre die Weihnachtszeit ohne Vanillekipferl, Zimtsterne und Hausfreunde Ohne Lebkuchen, Kletzenbrot und Weihnachtsstollen Ohne Gansl, Karpfen und Rindsbraten Oder ohne Weihnachtspunsch Unsere Buerinnen versammeln erstklassige Rezepte aus allen Bundeslndern, die jede Weihnachtstafel schmcken und jedes Familienfest mit duftenden Kstlichkeiten gelingen lassen Den groen Schatz an alten, bodenstndigen Rezepten vervollkommnen die erfahrenen Kchinnen mit modernen Interpretationen und Neukreationen So wissen sie wohl am besten, wie sich der Weihnachtstisch mit heimischen Gaumenfreuden decken lsstNeun Buerinnen, die fr ihre Koch und Backkunst bekannt sind, haben fr dieses Buch eine Auswahl ihrer besten Rezepte zusammengestellt Mit den Klassikern, die in Vorarlberg ebenso beliebt sind wie in Wien Und natrlich mit zahlreichen regionalen Spezialitten von den Stubaier Bauernkrapfen, ber die Lungauer Rohrnudeln, bis zur Bodensdorfer WeihnachtstorteRezepte von neun Buerinnen aus allen Bundeslndern beliebte Klassiker von Vorarlberg bis Wien praktische Anleitungen der sterreichischen Buerinnen regionale, heimische Spezialitten stimmungsvolle BilderDie Rezepte stammen von Pauline Burtscher aus Ludesch in VorarlbergElfriede Nagiller aus Mieders in TirolBarbara Saller aus Bischofshofen in SalzburgRegina Oberpeilsteiner aus St Martin im Mhlkreis in ObersterreichMaria Wurzer aus Wieselburg in NiedersterreichIrene Trunner aus Leopoldau in WienAloisia Bischof aus Badersdorf im BurgenlandMaria Weinhandl aus St Peter am Ottersbach in der Steiermark Susanne Erlacher aus Wieting in Krnten

  • Gebundenes Buch
  • Österreichische Bäuerinnen decken den Weihnachtstisch: 180 Back- und Kochrezepte aus allen neun Bundesländern (Regionale Jahreszeitenküche. Einfache Rezepte für jeden Tag! 1)
  • Diverse
  • 27 October 2017

About the Author: Diverse

Is a well known author, some of his books are a fascination for readers like in the Österreichische Bäuerinnen decken den Weihnachtstisch: 180 Back und Kochrezepte aus allen neun Bundesländern (Regionale Jahreszeitenküche Einfache Rezepte für jeden Tag! 1) book, this is one of the most wanted Diverse author readers around the world.



5 thoughts on “Österreichische Bäuerinnen decken den Weihnachtstisch: 180 Back- und Kochrezepte aus allen neun Bundesländern (Regionale Jahreszeitenküche. Einfache Rezepte für jeden Tag! 1)

  1. Spatzl2605 Spatzl2605 says:

    sterreichische B uerinnen die haben auch bei mir den Tisch gedeckt,allerdinGs erst Tage sp ter.Das Buch war eines meiner Weihnachtsgeschenke,und zwar mit vielen bunten Einlegern drin.M nne war so schlau und hat mir da schon mal gezeigt was er gerne essen w rde.Stets motzen weil sich bei uns die Kochb cher stapeln, doch vorab schon mal bl ttern drin und gleich was aussuchen.typisch Mann eben.Das Buch enth lt wieder mal die verschiedenen Regionen und daraus die Lieblingsrezepte.Hmm und wieder mal l uft einem das Wasser im Mund zusammen,saberrrr.Mein Zanderfilet im kartoffelmantel war super. na ja hatte Rotbarschfilet daf r genommen weil Zander gabs keinen,doch ich wette das tat dem Geschmack keinen Abbruch.Die Vorspeise stammte aus Wien n mlich Erd pfelsuppe mit R ucherlachs.Auf die Nachspeise haben wir g nzlich verzichtet,sonst h tte man uns rollen k nnen.Doch das Buch hat noch mehr zu bieten von Suppen ber Terrinen ber S lzen und Salaten als Vorspeise,Kotlett und Lammkarree und Filets,leckere Kuchen und nicht zu vergessen Pl tzchennnnnnnnnnn hmmm.Hab im Schrank noch ne Flasche Baileys stehn da werde ich doch glatt mal das Parfait von Seite 178 probieren.Oder nun der Apfelpunsch hm das w re was f r heute Fr chtetee,Zucker,Zimt,Apfelsaft und getrocknete Apfelringe,alles daheim also steht dem Punsch nix mehr im Weg.Kalt genug ist es ja mit minus 12 Grad heute.Pl tzchen backen ist ja nun um,doch die n chste Weihnachten kommt bestimmt,ist ja nimmer lange hin.Gebe aber zu ,ich backe auch unterm Jahr Pl tzchen,man brauch ja nichts weihnachtliches auszustechen,die schmecken doch immer oder Nun denn, berlegt nicht lange..her mit dem Buch w rde ich sagenLieben Gru Sonja

  2. susi sorglos susi sorglos says:

    Das ist wieder einmal ein Buch, welches sehr liebevoll gestaltet wurde Aus jedem Bundesland stellt eine B uerin Rezepte vor Man findet z.B eine Kohlcremesuppe mit Bergk senockerl aus Vorarlberg, Kiachl aus Tirol, Kaiserschnitzel aus Salzburg, Brat pfel mit Himbeeren aus Ober sterreich, Eiskristallt rtchen aus Nieder sterreich,.und noch viele andere leckere Koch und Backrezepte Das Buch ist sehr bersichtlich gestaltet Man wei auf einen Blick gleich, was man ben tigt Es sind zwar nicht sooo viele Bilder drinnen, wie ich es gerne hab, aber es ist ja auch ein Kochbuch und kein Fotoalbum Das ist eine rein pers nliche Macke von mir.Da ich aber gerade diese einheimischen B cher sehr gerne mag, kann man sehr gerne dar ber hinweg sehen Wichtig ist doch in erster Linie, dass man gleich ein paar Sachen ausprobieren m chte Dass man gleich Rezepte findet, die einen anspringen Und das ist hier wieder mal der Fall.Mir gef llt es auch sehr gut, wenn man immer ganz kurz etwas ber die B uerin und ihr Leben erf hrt Es ist sch n, wenn diese Damen mit sehr viel Freude ihren Beruf aus ben und sich die Zeit nehmen, Rezepte f r solch tolle B cher zusammen zu stellen Ich kann B cher dieser Art jedem ans Herz legen Man kann sich ja ruhig auch mal selber was schenken.

  3. Nadja H. Nadja H. says:

    Das Buch sterreichische B uerinnen decken den Weihnachtstisch bietet 180 Back und Kochrezepte aus allen Bundesl ndern sterreichs.Neun k chenerfahrene B uerinnen werden in einem kurzen Portr t vorgestellt Repr sentativ f r deren Bundesland stellen die Frauen eine Auswahl verschiedener Kochanleitungen mit regionalen Zutaten vor Einziger Wermutstropfen f r deutschsprachige Leser im nicht sterreichischen Raum Ein Fremdw rterregister w re hilfreich.Bemerkenswerterweise ist f r jeden Geschmack etwas in den Kochvorschl gen vorhanden, ob Vorspeisen Terrine vom ger ucherten Felchenfilet , Hauptgerichte Lauch im Frack , s e Nachtische, Geb ck und Torten Neros oder Fl ssiges Eierlik r, Punsch, Schlickkrapferlsuppe sterreichische B uerinnen decken den Weihnachtstisch bietet eine vielf ltige Mischung an Rezepten f r Anf nger und fortgeschrittene K che.Wer kann widerstehen, seine eigenen Weihnachtsw nsche zu backen oder Misth ufchen zum Kaffee zu reichen Ein Men vorschlag der besonderen Art Zur Vorspeise kredenzt man die Fischbeuschelsuppe, Hauptgericht ist das B rgermeisterfilet und zum Nachtisch wird K rtner Eisreindling mit Grantngschleck serviert.Das Weihnachtsfest kann mithilfe dieses Buches bestens kulinarisch zelebriert werden.

  4. Sabine Preszeller Sabine Preszeller says:

    Schon beim durchbl ttern dieses Buches habe ich gleich Lust bekommen Rezepte vorallem die S speisen auszuprobieren Und da ich dieses Buch kurz vor Weihnachten bekommen habe, fand ich auch gleich einige sehr gut beschriebene und gr tenteils mit Bildern versehene Rezepte f r das Weihnachtsessen.Was mir noch sehr gut an diesem Buch gefallen hat ist, dass diese Rezepte zum Teil noch aus Gro mutters K che stammen Allerdings darf man sich nicht davon abschrecken lassen, dass hier auch mit Butter und Schmalz gekocht wird aber man schmeckt den Unterschied und ich habe es nicht bereut mal nicht auf die Kalorien zu achten

  5. Markus Wurzer Markus Wurzer says:

    Ich habe mir schon viele Kochb cher geleistet, dieses aber ist eines jener, die mich auf Anhieb am meisten berzeugt haben das liegt einerseits an der liebevollen Zusammenstellung mit pr chtigen Fotos und einem bersichtlichen Layout, andererseits an der regionalen Verbundenheit der erprobten Rezepte man k nnte dieses Kochbuch auch als Streifzug durch sterreich bezeichnen, denn von Stubaier Bauernkrapfen ber Pongauer Bratw rstel und Wieselburger Talern bis hin zu Steierkoteletts und K rnter Eisreindling mit Grantngschleck ist vieles vertreten, was die jeweilige Region auszeichnet.Dass das ganze dann auch noch ein Weihnachtskochbuch geworden ist, freut mich umso mehr das genussvolle Schlemmen bereitet in der Festtagszeit bekanntlich am meisten Freude

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *